• App-Login
  • Kundenbereich
  • Deutsch
swisscom logo
smart house

Wann sollte man Feueralarme installieren

Es ist immer eine kluge Idee vom Haus oder von der Wohnung in der man wohnt ein sicheres Ort zu machen. Dies bedeutet natürlich einiges mehr als nur Überwachsungskameras und Einbruchsschutz zu installieren, denn Probleme können doch auch vom Innen passieren. Das mit abstand grösste Problem das euch die Leben vieler Leute kostet sind Feuer im Haus. Ob ihr die Kerze brennen gelassen habt oder ob etwas schief mit der Elektronik gegangen ist, ist es am Ende egal. Deswegen installieren viele Leute Feueralarme, so dass die gleich wissen wenn etwas im Haus brennt. Es ist aber nicht immer klug solche Geräte gleich wenn man die Idee kriegt ins Haus zu bringen.

multiple cctv cameras

Jeder sollte ein Feueralarm im Haus haben

Das erste was man machen sollte ist etwas Untersuchungen zu machen und rausfinden was die besten und intelligentesten Feueralarme auf den Markt sind. Manche können euch sogar ein Alarm auf euren Smartphone schicken oder gleich die Feuerwehr darüber informieren falls ihr nicht Zuhause seit. Was ihr auch tun solltet, bevor ihr einen Feueralarm ins Haus installiert ist raus zu finden welche Räume im Haus die grösste Möglichkeit haben dass in ihnen ein Feuer entzündet wird. Dies sind in meisten Plätzen die Küche, das Wohnzimmer und das Schlafzimmer.

Nach dem ihr euch ein gutes Feueralarm gefunden habt, solltet ihr gleich unbedingt sehen wie gut es funktioniert und die Sensitivitätsebene euren Zustand anpassen. Falls ihr raucht, solltet ihr einige Wege finden nicht jedes Mal den Alarm aus zu lösen, oder es einfach dort zu stellen wo der Rauch nicht gleich ins Alarm gehen wird. Falls eure Decken sehr hoch sind, solltet ihr den Feueralarm vielleicht irgendwo anders stellen, so dass es nicht erst dann das Feuer erkennt wenn das ganze Haus schon brennt. Dies sind die wichtigsten Schritte und Sachen auf die ihr aufpassen solltet wenn ihr euch ein Feueralarm besorgt.

© Copyright Swisscom AG 2017